Herzlich Willkommen!

Spannende Hintergrund-Informationen und anschauliche Bilder von unserem Förderverein Missionsarbeit e. V. Walldürn sollen Ihr Interesse an unserer über 35-jährigen freiwilligen Arbeit in der „Einen Welt“ wecken. 

Überzeugen Sie sich selbst von der Hilfsbereitschaft der Bevölkerung unserer Region, sowohl in materieller wie finanzieller Hinsicht und dem Einsatzwillen freiwilliger Helfer, die ehrenamtlich in Tanzania und auf eigene Kosten vor Ort und in vielfältiger Weise halfen. 

Seit Gründung wurden über 100 Schiffscontaineran Hilfsgüter gesammelt, verschickt und Spendengelder von ca. 500.000 € gesammelt und in vielen Projekten investiert.  

Seit dem 15. April 2004 ist der Verein durch das Finanzamt als „GEMEINNÜTZIG“ anerkannt und ab dem 29. April 2004 beim Amtsgericht im Vereinsregister eingetragen.

Ich freue mich, wenn auch Sie die Chance nützen uns in vielfältiger Weise zu unterstützen.

Mit herzlichen Grüßen

Anton Fach

 1. Vorsitzender Förderverein für Missionsarbeit e. V.

Gruppenbild des Hungermarsch vor der St.Marien Kirche Walldürn
Teilnehmer des Hungermarsch

Wo wir aktiv sind

Erfahren Sie mehr über unsere Projekte und wo wir die Menschen unterstützen


zur Projektübersicht

Berichte über unsere Arbeit:

Hungermarsch_2020_Höfpingen
30.09.2020

Hungermarsch in Corona-Zeiten


Am Sonntag den 20.09.2020 luden der Föderverein für die Missionsarbeit und die Seelsorgeeinheit Hardheim-Höpfingen im Madonnenland die Bürger zum Hungermarsch nach Höpfingen ein. Durch die Corona-Pandemie in einer anderen Form als gewohnt. Nach dem in der Pfarrkirche St. Ägidius gefeierten, durch die Formation „Noventus“ klangvoll umrahmten Gottesdienst stellten Anton Fach, Heidi Rusnak und Marie-Luise Außem […]

mehr erfahren
17.11.2020

Rückblick des Hungermarsch


Höpfingen/Walldürn. (adb) Auf den coronabedingt „etwas anderen Hungermarsch“ blickte der Verein für Missionsarbeit e.V. zurück. Im Höpfinger Gemeindezentrum eröffnete Vorsitzender Anton Fach (Walldürn) den Abend mit dem Hinweis auf die entsprechend angepasste Durchführung und den ansprechend gestalteten Gottesdienst mit der Musikgruppe „Noventus“. „Die Kirche war mit Leben erfüllt“, bemerkte er erfreut. Nach dem Gottesdienst stießen […]

mehr erfahren
Tansia
21.12.2020

10 000 Euro für Entwicklungshilfe


Förderverein für die Missionsarbeit Erlös aus dem diesjährigen „Hungermarsch“ fließt in Projekte in Afrika, Asien und Südamerika Anton Fach als Vorsitzender des Fördervereins für die Missionsarbeit übt sich kurz vor Weihnachten in Zufriedenheit: „Wenngleich die Corona-Pandemie vieles verändert hat und auch unser Hungermarsch heuer auf ganz andere Weise stattfand, so können wir uns über einen […]

mehr erfahren

Kommende Veranstaltungen

  1. Hungermarsch

    3 Oktober